<<Chronik 1999-2002  >>Chronik 2007

34 Jahre VFF — Chronik 1983 - 2017

2003

März: Fortbildungsseminare für Französisch und Russisch.

Mai: Informationsaustausch mit der ATA-Gruppe.

Juni: Gesprächsrunde anlässlich des IFA-Sommerfests.

Kathrin Walter konnte einen Praktikumsplatz bei Siemens Shared Services in USA vermitteln.

15.11.2003 — VFF-Jahreshauptversammlung mit 15 von 180 Mitgliedern. Sabine Kainbacher als Kassenwartin und Johanna Hief als Schriftführerin werden in ihren Ämtern bestätigt. Eine Petition der IFA-Studenten an den Petitionsausschuss des Landtages, den Abschluss des staatlich geprüften Übersetzers einem BA-Abschluss gleichzusetzen, wird von allen Anwesenden unterschrieben.

Anschließend gemeinsamer Besuch der Ausstellung "Dolmetscher und Übersetzer beim Nürnberger Prozess" im Erlanger Stadtmuseum.

2004

März: Fortbildungsseminare für Englisch und Französisch.

September: Kathrin Walter geht von Siemens aus für 1½ Jahre nach England; hat jedoch schriftlich mitgeteilt, im Falle einer Wiederwahl weiterhin 1. Vorsitzende zu bleiben.

23.10.2004 — VFF-Jahreshauptversammlung mit 11 von 172 Mitgliedern. Kathrin Walter (in Abwesenheit) und Karin Berger-Graef werden in den Ämtern der 1. und 2. Vorsitzenden bestätigt. Beschluss: VFF-Treffen mit kulturellen (oder auch sportlichen) Aktivitäten zu kombinieren.

November: Besuch im Germanischen Nationalmuseum mit Sonderführung in englischer Sprache durch Frank Gillard.

2005

Die Fortbildung entfällt mangels Anmeldungen.

11.06.2005 — Ausflug nach Bamberg mit professioneller Stadtführung und anschließendem Essen am Michaelsberg.

12.11.2005 — VFF-Jahreshauptversammlung. Rahmenprogramm: Seminar von Klaus Schützmannsky "(Literarisches) Übersetzen - Traum oder Alptraum?" Anhand eines tragikomischen Hörspiel-Features beleuchtete er diverse Aspekte des Übersetzerlebens und informierte über die Produktion von Hörspiel-Features.

Anschließend JHV mit 12 von 165 Mitgliedern. Johanna Hief und Sabine Kainbacher (in Abwesenheit) werden in den Ämtern der Schriftführerin und der Kassenwartin bestätigt. Sabine Kainbacher hatte ihre Bereitschaft zur Weiterführung ihres Amtes vorab schriftlich mitgeteilt.

2006

April: Fortbildung für Französisch

     

Mai: Kathrin Walter kehrt aus England zurück.

Juni: Treffen mit IFA-Vertretern zum Gedankenaustausch "Wie können wir den Bekanntheitsgrad der VFF bei den Studenten erhöhen?"
Beschluss: In Kooperation mit einer Graphikerin ein VFF-Faltblatt entwerfen. Kathrin Walter nimmt Kontakt mit Graphikerin auf.

Juli: Treffen anlässlich des IFA-Sommerfestes (wird von SMV organisiert). Übergabe der nun komplett von der VFF gesponsorten Buchgutscheine durch Kathrin Walter an die besten Absolventen jeder Klasse.

Oktober: Anlässlich einer Gesprächsrunde wird ein erster Entwurf des Faltblatts vorgelegt und Verbesserungsvorschläge werden eingebracht. Die nächste Version soll bei der Jahreshauptversammlung präsentiert werden.

11.11.2006 - VFF-Jahreshauptversammlung. VFF-Mitglied Christine Diefenbacher berichtet über ihre Teilnahme an der Deutsch-Französischen Übersetzerwerkstatt am Europäischen Übersetzer-Kollegium in Straelen unter dem Titel "Ich möchte bitte eine Schwiegermutter".

Anschließend JHV mit 14 von 160 Mitgliedern. Die aktuelle Version des VFF-Faltblattes wird vorgestellt. Das VFF-Logo ist noch zu überarbeiten.

Diskussion über Möglichkeiten, die Mitgliederzahl zu erhöhen (Info an Lehrer und Absolventen).

Die Gesprächsrunden finden nunmehr beim Italiener "La vita è bella", An den Kellern, statt (bisher "Unicum", Artilleriestraße).

Beschluss: Gemeinsame Feier der Jubiläen 60 Jahre IFA und 25 Jahre VFF im Jahr 2008.

<<Chronik 1999-2002  >>Chronik 2007