<<Chronik 2003-2006  >>Chronik 2008

34 Jahre VFF — Chronik 1983 - 2017

2007

Die Zusammenarbeit mit der Graphikerin gestaltet sich zeitaufwendiger als geplant. Ab Frühjahr können die gedruckten Exemplare in den IFA-Standorten Hindenburgstraße, Schillerstraße und Schlossplatz ausgelegt werden. Zusätzlich wurde für die 'Schwarzen Bretter' der o. g. Standorte ein Poster konzipiert, welches auf die VFF aufmerksam macht. Außerdem werden die Termine der Gesprächsrunden gesondert per Aushang bekannt gegeben.

April: Treffen mit ATA-Besuchern zu Abendveranstaltung mit dem Geschichten-Erzähler Martin Ellrodt (IFA-Absolvent) aus Nürnberg.

Das Fortbildungsseminar kommt im Frühjahr nicht zustande und wird am 6. Oktober nochmals angeboten. Für Französisch finden sich genug Teilnehmer und es kann in bewährter Weise stattfinden.

Der Stammtisch am 6. Juni wurde ausnahmsweise mal im Bild festgehalten.

 

Juli: Übergabe der Buchgutscheine an die besten Absolventen durch Kathrin Walter.

Oktober: IFA-Richtfest für den Erweiterungsbau.
Frau Schreiber gründet die Schreiber-Friebel-Stiftung und wirbt um Zustifter u.a. aus der VFF.

17.11.2007 - Jahreshauptversammlung mit 13 von 160 Mitgliedern. Neuwahlen aller Ämter: Kathrin Walter und Karin Berger-Graef stellen sich weiterhin zur Wahl der 1. und 2. Vorsitzenden und werden in den Ämtern bestätigt. Sabine Kainbacher und Johanna Hief werden ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt und nehmen die Wahl zur Kassenwartin und Schriftführerin an.

Nach der Wiederwahl. Personen von links nach rechts: Sabine Kainbacher (Kassenwart), Kathrin Walter (1. Vorstand), Johanna Hief (Schriftführerin) und Karin Berger-Graef (2. Vorstand).

Beschlüsse: Faltblatt als Beilage zur Weihnachtspost. Kathrin Walter stellt 2008 die VFF in den FAK III-Klassen vor. IFA/VFF- Organisationskomitee für Jubiläumsfeier.

<<Chronik 2003-2006  >>Chronik 2008