<<Chronik 2012-2015

34 Jahre VFF — Chronik 1983 - 2017

2016

An der Gesprächsrunde im März 2016 nehmen vier SMV-VertreterInnen (FAK und BFS) teil und berichten über ihre Arbeit im Institut. Die anwesenden VFF-Mitglieder verweisen auf die Möglichkeit, Anträge für finanzielle Unterstützung von Exkursionen und Anschaffungen für die Studenten zu stellen .

Für die weiteren Gesprächsrunden im Mai, August und Oktober wird eine neue Lokalität gewählt, das vietnamesische Restaurant "MỸ HẢO" (Ecke Stintzingstr. /K.Zucker-Str.) Diese Runden sind mit jeweils 11 Mitgliedern sehr gut besucht.

Das jährliche IFA-Symposium ist eine gute Gelegenheit für VFF-Mitglieder, sich einen Tag lang intensiv der jeweiligen Fremdsprache zu widmen. Unser Dank gilt an dieser Stelle ddem IFA für die stets um 50% reduzierte Teilnahmegebühr für VFF-Mitglieder. Anlässlich des Englisch-Symposiums 2016 am 3. März machen davon Kathrin Walter und Martina Müller Gebrauch.

Im Juni findet eine VFF-Exkursion (mit 10 Teilnehmern) nach Regensburg mit ausführlicher Stadtführung und Besichtigung des Schlosses Thurn und Taxis - St. Emmeram (auch hier mit Führung) statt. Nach so reichhaltiger Informationsdichte schmeckt das Abendessen im Biergarten des Schlossbrauhauses besonders gut.

Bei der Jahresabschlussfeier des IFA, die am 29. Juli 2016 im Redoutensaal stattfindet, überreicht die Vorsitzende Kathrin Walter wieder Buchgutscheine an die 10 besten Absolventen. Sie weist auch in diesem Jahr auf die Möglichkeit hin, durch eine VFF-Mitgliedschaft ein gutes Netzwerk zu Ehemaligen und zum IFA aufzubauen.

Dem Vereinszweck entsprechend werden wieder finanzielle Beiträge zu Studienreisen nach Berlin, Paris und Irland geleistet sowie Taschengeld für Studenten aus Wladimir gezahlt.

Der Einladung des Vorstands zur Jahresmitgliederversammlung am 19. November folgen 18 Mitglieder. Zur Einstimmung berichtet Kathrin Walter über ihren Besuch des Erika-Fuchs-Hauses in Schwarzenbach a. d. Saale. Erika Fuchs war Übersetzerin und Chefredakteurin zunächst des Micky-Maus-Magazins, später dann der Donald-Duck-Geschichten. Anschließend beginnt die Mitgliederversammlung.
Ein wichtiger Tagesordnungspunkt ist die Neuwahl des Vorstands. Kathrin Walter (1. Vorsitzende) und Karin Berger-Graef (2. Vorsitzende) werden für weitere 3 Jahre in ihrem Amt bestätigt.

Unter dem letzten Tagesordnungspunkt "Verschiedenes" geht es um die Neugestaltung des VFF-Flyers, der aus dem Jahr 2007 stammt und nicht mehr ganz zeitgemäß ist. Mit Unterstützung eines Werbegraphikers kann ein komplett neues Layout des Flyers präsentiert werden, der die Zustimmung der JMV findet.

2017

Im Februar ist der aktualisierte Flyer mit neu gestaltetem Logo und in „IFA-blau“ fertig und kann im IFA (Hindenburgstr.42) ausgelegt werden. Ergänzend werden auch neue VFF-Plakate produziert und in den verschiedenen IFA-Standorten ausgehängt.

Nach 2 Jahren findet am 25. März der Career Day 2017 statt, gemeinsam geplant und organisiert vom Vorstand der VFF und einem IFA-Team e. Das Ergebnis ist ein vielseitiges Programm für die ca. 120 Studierenden, die daran teilnehmen. Zunächst referieren zwei Vertreter des Bundessprachenamtes über die Arbeit der beiden Abteilungen Sprachmittlung und Sprachunterricht sowie über Karrieremöglichkeiten. Während der Dauer der Veranstaltung gibt es auch einen Informationsstand des Amtes mit weiteren Mitarbeitern für individuelle Beratung.

Im Anschluss daran berichten neun IFA-Absolventen über ihren Werdegang nach der FAK- oder BFS-Ausbildung. Kathrin Walter führt durch das Programm und kann interessante Referenten ankündigen. Auch Karolin Rohmer (VFF-Mitglied), Global Category Manager Small Domestic Appliances bei Electrolux, gehört zu den Referenten.

Die VFF hat außerdem die Kosten für Bewirtung, Referentengeschenke sowie Taschengeld für die SMV-Vertreter, die bei der Bewirtung helfen, übernommen.

Dem Vereinszweck entsprechend werden wieder finanzielle Beiträge zu einer Studienreise nach Barcelona und einer Exkursion nach Würzburg geleistet sowie Taschengeld für Studenten aus Wladimir und für das SMV-Sommerfest gezahlt.

In diesem Jahr findet die Jahresabschlussfeier des IFA am 28. Juli im Gemeindehaus „Kreuz und Quer“ am Bohlenplatz statt. Mit dem neuen Flyer gibt es hier eine gute Werbemöglichkeit. Kathrin Walter übergibt traditionsgemäß die von der VFF gestifteten Buchgutscheine an die besten Absolventen jeder Klasse.

Am 28.Oktober nimmt das IFA erstmalig an der Langen Nacht der Wissenschaften teil. Die große Resonanz belohnt die Vorbereitungen. Insbesondere sind die Vorträge zum Simultandolmetschen sehr gut besucht.

Die diesjährige Jahresmitgliederversammlung am 11.November beginnt mit einem Vortrag von Herrn Prof. Daniel Gossel zum Thema „Brexit – Hintergründe, aktuelle Entwicklungen und Perspektiven“.

Die Tagesordnung der JMV sieht die Neuwahl der Schriftführerin und der Kassenwartin vor. Erneut kandidieren Sabine Bauer und Sabine Kainbacher und werden auch wiedergewählt. Bei dieser Gelegenheit weist Kathrin Walter die 16 Anwesenden darauf hin, dass sowohl sie als auch Karin Berger-Graef nur noch die laufende Amtszeit (bis November 2019) als Vorstand zur Verfügung stehen. Daher werden NachfolgerInnen gesucht.

<<Chronik 2012-2015