Rundschreiben

Dezember 2019

Liebe VFF-Mitglieder,

die gute Nachricht zuerst: Die VFF-Ämter sind wieder besetzt! Dazu später mehr.

Zunächst begrüßen wir unsere Neu-Mitglieder:
    Maryline Heinze-Danjou, Dozentin für Französisch
    Victoria Riba, Dozentin für Spanisch
    Dr. Birgit Eder, stellv. Schulleiterin und Dozentin für Englisch/Russisch

Leider sind in diesem Jahr zwei Mitglieder verstorben:
    Kornelia Meyer, Fa. Medok
    Holger Klier, Fa. Xchange Services

Die Jahresmitgliederversammlung (JMV) fand am 30.11. statt und begann mit drei Referaten über Studienreisen nach Spanien (Sevilla 2015, Barcelona 2017 und Granada 2019). Die Idee „Studierende berichten VFF-Mitgliedern von den Studienreisen des IFA“ konnte jetzt umgesetzt werden. Die Dozentin, Victoria Riba, war dafür sehr aufgeschlossen und fand einige Studierende, die bereit waren, die Berichte vorzubereiten und an einem Samstag ins IFA zu kommen. Drei BFS-Schülerinnen sowie zwei Studierende der FAK referierten sehr unterhaltsam und mit vielen Fotos über Kultur, Landschaften und persönliche Eindrücke der 3 Städte und Regionen.

Zur eigentlichen JMV konnte die Vorsitzende 14 Mitglieder und 2 Gäste begrüßen. Nach dem Geschäftsbericht der 1. Vorsitzenden Kathrin Walter folgten die Berichte der Kassenwartin Sabine Kainbacher und der Kassenprüferin Sandra Haagen (in deren Abwesenheit verlesen von Karin Berger-Graef). Diskussion und Entlastung erfolgten danach durch die Versammlung.

Wie bereits im Vorfeld angekündigt sollte auch in der VFF möglichst ein Generationswechsel bei der Ausübung der Ämter stattfinden. Allerdings sah es dafür mit möglichen Nachfolgerinnen und Nachfolgern nicht so gut aus. Was also tun?

Eines war schnell klar – die VFF darf nicht „sterben“. Und so entschlossen sich Kathrin Walter für das Amt der 1. Vorsitzenden und Sabine Bauer für das Amt der Schriftführerin noch einmal zu kandidieren. Sehr erfreulich war weiterhin, dass Martina Müller bereit war, sich für das Amt der 2. Vorsitzenden aufstellen zu lassen, und dass Karolin Rohmer ihre Kandidatur für das Amt der Kassenwartin anbot. Alle vier wurden in der Jahresmitgliederversammlung gewählt und nahmen die Wahl an.

Ausdrücklich dankte Kathrin Walter sowohl Karin Berger-Graef, die das Amt der 2. Vorsitzenden seit 1995 bekleidete, als auch Sabine Kainbacher, die das Amt der Kassenwartin 20 Jahre innehatte. Beide erhielten ein „süßes“ Abschiedsgeschenk sowie ein gedrucktes Exemplar der aktualisierten Chronik (auch auf der VFF-Homepage verfügbar).

Sehr gespannt waren alle auf den Bericht des Instituts von Herrn Prof. Dr. Daniel Gossel, um mehr über die aktuelle Situation am IFA und weitere personelle Veränderungen zu erfahren.

Personelle Veränderungen
Bereits im Vorfeld war die VFF über die wesentlichen personellen Veränderungen am IFA informiert worden (siehe September-Rundschreiben). Dem fügte Prof. Gossel folgende weitere Informationen hinzu:

Herr Panetta (Italienisch, Französisch, Deutsch) und Frau Minssen (Französisch) sind ebenfalls in den Ruhestand gegangen und wurden durch neue Kollegen ersetzt.

Studentenzahlen/Ausbildungsreform (FAK)
Die Anzahl der Studierenden hat sich zwischen 350 und 400 eingependelt. Im September 2019 haben 150 neue SchülerInnen und Studierende ihre Ausbildung am IFA begonnen, wobei in der BFS insbesondere die Nachfrage für Französisch und Russisch stark nachlässt. Das Kollegium besteht aus 60 DozentInnen.

Sehr ausführlich berichtete Prof. Gossel über die Reformierung der FAK-Ausbildung, die vom Kultusministerium vor einem guten Jahr angestoßen wurde. Er ist hier Mitglied in der Lehrplankommission, die die Neuerungen mit dem Ministerium erarbeitet. Allerdings ist der Prozess langwierig, sodass voraussichtlich erst 2021 mit der konkreten Umsetzung zu rechnen ist. Anschließend werden die Beratungen zur Erneuerung des BFS-Lehrplans folgen.

Inhaltlich sollen etwa in Fächern der Fremdsprachenkompetenz (z. B. Handelskorrespondenz) Stunden wegfallen, um Themen wie Interkulturelle Kompetenz, Informationstechnologie und Projektmanagement mehr Raum zu geben.

Des Weiteren führte er aus, dass die Digitalisierung unter dem Stichwort „Übersetzen 4.0“ in den Fokus rückt; dazu gehören insbesondere das maschinelle Übersetzen durch „translation engines“ und der Umgang mit diesem Medium.

Die Durchfallquote der letztjährigen Staatsprüfung bewegte sich mit 10 – 15 % im Rahmen der Vorjahre. Zum Vergleich: Ca. 50 % der Externen bestehen die staatliche Prüfung nicht.

Gäste

Besonders erfreulich war, dass sowohl Frau Dr. Birgit Eder, neue stellv. Schulleiterin, und Frau Anita Fürstmann, neue Geschäftsführerin, der Einladung zur Jahresmitgliederversammlung gefolgt waren. Beide stellten sich den VFF-Mitgliedern vor und sagten ihren Eintritt in die VFF zu. Erwähnenswert ist, dass Frau Dr. Eder vor vielen Jahren am IFA ihre berufliche Karriere in der BFS begonnen hat und diese dann mit einem Studium fortsetzte. Anita Fürstmann arbeitete zuvor als kaufmännische Angestellte in der IFA-Verwaltung und hat parallel den Abschluss zur Betriebswirtin gemacht.

Weitere Themen

Stammtische – Save the dates

Auch im neuen Jahr wollen wir uns zu Stammtischen im „MỸ HẢO“, Karl-Zucker Str. 18, in Erlangen treffen. Die Termine sind wie folgt:

Zu guter Letzt bitten wir um Ihre Mitarbeit in eigener Sache!

Bitte geben Sie uns schnellstmöglich bekannt, wenn sich Ihre E-Mail-Adresse ändert! Leider erhalten wir zunehmend Rückmeldungen, dass die Adresse nicht erreichbar ist (d. h. teure Postsendung im Fall der Einladung zur JMV).

Vielen Dank!

Wir wünschen Ihnen allen besinnliche Weihnachtsfeiertage
und einen guten Start ins neue Jahr 2020!

Herzliche Grüße

Ihr Vorstand

Kathrin Walter und Martina Müller

September 2019

Liebe VFF-Mitglieder,

der Sommer neigt sich dem Ende zu und der Herbst lässt sich mit kühleren Temperaturen und Niederschlägen blicken. Daher wird es Zeit für unser Rundschreiben und für die Mitteilung der nächsten Termine.

Stammtische

Im Mai haben wir uns - wie für die "Outdoor"-Saison angekündigt - wieder mal im Tio Rustica getroffen, allerdings in überschaubarer Runde.

Der August-Stammtisch war erfreulicherweise sehr gut besucht. Bei sommerlichem Wetter konnten wir im Tio Rustica dieses Mal oben auf der Terrasse 13 Mitglieder und zwei Gäste begrüßen. Besonders hat uns gefreut, dass zwei langjährige VFF-Mitglieder, Stephan Paul und Heinz Römermann, unserer Einladung gefolgt sind. Traditionell vergibt die VFF einen Gutschein für Speis und Trank an Dozenten, die aus dem aktiven Institutsleben ausscheiden und bei uns Mitglied sind.

Der nächste Stammtisch findet statt am:

ab 18:30 Uhr wieder im Restaurant "MỸ HẢO", Ecke Stintzing-/Karl-Zucker-Straße.

Unser Plan, noch vor den Sommerferien einen Termin mit den Teilnehmern der Spanienreise für einen Bericht über die Studienfahrt nach Granada zu finden, musste aus Zeitgründen aufgeschoben werden. Jetzt soll dieser Bericht anlässlich unserer Mitgliederversammlung präsentiert werden.

VFF-Jahresmitgliederversammlung – Save the date 30.11.2019

Wie mehrfach mitgeteilt, stehen die Neuwahlen aller Ämter (1./2. Vorsitz, Schriftführer und Kassenwart) an. Kandidaturen sind bis spätestens 20. November 2019 an die Vorstandschaft zu schicken.

Bitte planen Sie bereits jetzt Ihre Teilnahme ein!

IFA

Zum Schuljahresende 2019 gab es einige personelle Veränderungen. Wie bereits erwähnt, sind Stephan Paul, Geschäftsführer und stellv. Direktor, und Heinz Römermann, Leiter der russischen Abteilung, in den Ruhestand gegangen.

Geschäftsführerin ist künftig Anita Fürstmann. Sie war bisher in der Verwaltung tätig und hat zusätzlich zu ihrer kaufmännischen Ausbildung ein BWL-Studium abgeschlossen. Die russische Abteilung wird nun von Oksana Löscher geleitet.

Auch Susanne Bleise, stellvertretende Direktorin und Dozentin, ist in den Ruhestand getreten. Ihre Nachfolgerin ist Dr. phil. Birgit Eder, Diplomübersetzerin Englisch/CAT, die bisher an der Euro Akademie in Bamberg tätig war. Als Mitarbeiterin der Schulleitung fungiert Janet Sarach-Craig.

Graeme Cunningham wird noch einige Stunden am IFA unterrichten, die Leitung der englischen Abteilung wurde jedoch an Peggy Davies-Brown mit Anja Todt-Chucholowius als Stellvertreterin übergeben.

Am 26.07.2019 wurden die IFA-Absolventen wieder im Gemeindehaus "Kreuz+Quer" feierlich verabschiedet. Die Tradition fortsetzend übergab Kathrin Walter Buchgutscheine der VFF im Wert von jeweils 30 Euro an die 11 Klassenbesten.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen bei der Jahresmitgliederversammlung.

Herzliche Grüße

Ihr Vorstand

Kathrin Walter und Karin Berger-Graef

April 2019

Liebe VFF-Mitglieder,

mit unserem Frühjahrs-Rundschreiben wollen wir Sie über die Aktivitäten der VFF in den vergangenen Monaten informieren.

Zu unseren Stammtischabenden im Januar und März trafen wir uns wieder im MỸ HẢO bei vietnamesischer Küche. Die Menüauswahl wurde nochmals ergänzt durch vegetarische und vegane Spezialitäten. So ist für jeden etwas dabei! Teilgenommen haben jeweils acht Mitglieder sowie zusätzlich ein Gast im März. Eine IFA-Studentin war durch den Career Day auf uns aufmerksam geworden und suchte mit uns den Austausch bezüglich beruflicher Möglichkeiten.

Wir diskutierten auch Ideen, die Stammtische etwas 'zu beleben'. Es wurde vorgeschlagen, Kontakt mit den Studierenden und Lehrkräften aufzunehmen, deren Studienfahrten u.a. durch die VFF finanziell unterstützt wurden, um eine Art Reisebericht für den VFF-Stammtisch zu präsentieren. Dieser Vorschlag stieß auf positives Feedback, und so wird Kathrin Walter ihn nach den Osterferien an das IFA weitertragen. Ob es gelingt bereits für die nächsten Termine diesen Plan umzusetzen, wird sich zeigen.

Die nächsten Stammtisch-Treffen sind geplant für:

jeweils ab 18.30 Uhr. In der 'Outdoor'-Saison treffen wir uns mal wieder im Tio Rustica, Ludwig Erhard-str. 13 in Erlangen (Nähe Obi im Röthelheimpark).

Nun aber zum Stichwort 'Career Day' am IFA zurück. Alle zwei Jahre organisieren die VFF und das IFA diese Veranstaltung, um die vielfältigen Karrierewege von Absolventen zu präsentieren. Am Samstag, den 23. März 2019, waren 16 Ehemalige mit unterschiedlicher Sprachausbildung in der BFS und FAK gekommen, um den Studierenden über ihre berufliche Entwicklung zu berichten (siehe Programm). Es fanden zeitgleich Vorträge in zwei Räumen statt, die jeweils von Kathrin Walter und Martina Müller, VFF, moderiert wurden. Mit ca. 120 Interessierten war der Career Day wieder gut besucht, und es ergaben sich viele Diskussionen sowohl während der Vorträge als auch in den Pausen.

Ein großer Dank gilt der IFA-Kollegin Jennifer Harde aus der Verwaltung, die mit Kathrin Walter die gesamte Organisation im Vorfeld übernommen hatte. Am Career Day selbst waren von der VFF auch Karin Berger-Graef und Sabine Bauer zur Unterstützung vor Ort.

Als Neuerung hatte die VFF die Aufgabe Bewirtung der SMV übertragen, die unter Leitung deren Sprecherin Meike Kröger den Getränkeein- und -verkauf erledigte und Selbstgebackenes auf Spendenbasis anbot. Ziel war es, die SMV-Kasse etwas aufzubessern, und so erhielt die SMV von der VFF nicht nur die Getränkekosten erstattet, sondern auch einen Festbetrag für die Unterstützung am Career Day selbst (Kaffee kochen und Service).

In eigener Sache:
Im Dezember-Rundbrief wurde auf die nächsten Wahlen für die Besetzung der VFF-Ämter hingewiesen und um Bewerbungen für Schriftführer/in, Kassenwart/in sowie 1. und 2. Vorsitzende/r bis Ende Mai gebeten.

Diesen Aufruf möchten wir hiermit wiederholen und um Kandidaturen bitten, um den Fortbestand der VFF zu sichern.

Des Weiteren bitten wir um Vorschläge für Veranstaltungen/Themen, die von Interesse sind.

Wir wünschen allen Mitgliedern angenehme Frühlingstage und freuen uns auf Feedback und ein Wiedersehen bei den Stammtischen

Herzliche Grüße

Ihr Vorstand

Kathrin Walter und Karin Berger-Graef

Dezember 2018

Liebe VFF-Mitglieder,

das 35. Vereinsjahr geht zu Ende, und somit ist es Zeit für unser Weihnachtsrundschreiben, um über den VFF-Ausflug und die Jahresmitgliederversammlung zu informieren.

Zunächst freuen wir uns über folgende Neumitglieder, die wir herzlich begrüßen:

Bridget Ineichen, Dozentin für Englisch
Daniela Pfeifer, Englisch und Französisch, FAK 2011
Cornelia Wingler, Dozentin für Französisch

VFF-Ausflug

Unserer Einladung folgten 14 Mitglieder und zwei Gäste, und so ging es am Samstag, den 13. Oktober früh mit dem Bus nach Augsburg. Dort starteten wir mit einer Führung durch das sehenswerte Textil- und Industriemuseum und konnten uns anschließend im Museumscafé mit einem Imbiss stärken. Danach ging es weiter in die Innenstadt, wo uns ein Stadtführer am Dom bereits erwartete. Bei sonnigem Herbstwetter spazierten wir 2,5 Stunden durch die Altstadt auf den Spuren der Römer, Fugger und Welser und erfuhren viel Wissenswertes über die Vergangenheit Augsburgs. Nach diesen zahlreichen Informationen kam uns das Abendessen im "Altstadtgasthaus Bauerntanz" sehr recht. Gegen 20.30 Uhr holte uns der Bus dort wieder ab.

Jahresmitgliederversammlung

Am 17. November 2018 fand die 35. Jahresmitgliederversammlung statt.

Hierzu konnten wir 18 Mitglieder begrüßen. In diesem Jahr starteten wir mit einem Vortrag unseres Mitglieds Mairi Barkei mit dem Titel "Australia, the lucky country for some“. Sie nahm uns mit in ihre Heimat Südaustralien, in die Region rund um Melbourne, und zeigte uns viele schöne Stadt- und Naturlandschaften. Es war erstaunlich zu hören, wie viele chinesische Investoren Interesse an dieser australischen Metropole gefunden haben und dass ca. 25% der Studenten Chinesen und Inder sind. Ihren Ausführungen folgte eine lebhafte Diskussion.

Nach einer Pause begrüßte die 1. Vorsitzende, Kathrin Walter, alle anwesenden Mitglieder zur diesjährigen Versammlung. Sie führte durch die Tagesordnung und begann mit dem Rückblick auf das abgelaufene Vereinsjahr.

Im Sommer (Anfang Juni und Ende Juli) hatten sich einige Mitglieder zum Stammtisch am Entla's Keller getroffen. Finanziell unterstützte die VFF Studienreisen nach Nordostengland/Schottland, London und zwei Tagesfahrten nach Frankfurt und Bayreuth. Die russischen Studenten aus Wladimir erhielten wie immer ein Taschengeld, ferner wurden bereits im Herbst zwei weitere Studienreisen nach Spanien bzw. Italien bezuschusst, die erst 2019 stattfinden. Außerdem bekam die SMV finanzielle Unterstützung zu ihrem Sommerfest.

Danach folgten der Kassenbericht von Sabine Kainbacher, der Kassenprüfungsbericht von Sandra Haagen und die Vorlage des Finanzplans für das Jahr 2018/19, der einstimmig genehmigt wurde. Unter TOP 3 folgten Aussprache und Entlastung der Kassenwartin und des Vorstandes.

Unter TOP 4 berichtete Prof. Dr. Daniel Gossel über die Situation am IFA:

Beim Thema "Zukunft der VFF" kam Kathrin Walter auf die Vorstandswahlen sowie die Wahlen von Kassenwart und Schriftführung im November 2019 zu sprechen. Wie im vergangenen Jahr bereits angekündigt, stehen die aktuellen Amtsinhaberinnen nicht mehr zur Verfügung. Es geht also in den nächsten Monaten darum Mitglieder zu finden, die bereit sind, die Nachfolge in den genannten Ämtern anzutreten.

Daher rufen wir alle - insbesondere unsere jüngeren - Mitglieder auf zu überlegen, wer das Amt der 1. oder 2. Vorsitzenden bzw. von Kassenwart und Schriftführung übernehmen möchte.

Interessenten bitten wir, sich an die jeweilige Amtsinhaberin oder den Vorstand zu wenden, um Informationen über die entsprechenden Aufgaben zu erhalten.

Sollte sich jedoch niemand dafür bereit erklären, müsste ca. Ende Mai 2019 eine außerordentliche Mitgliederversammlung stattfinden, um über die weitere Führung der VFF zu beraten.

Wir hoffen sehr, Freiwillige zu finden, und werden deshalb auch persönliche Gespräche führen.

Im Folgenden finden Sie die nächsten Termine für das IFA-Symposium und die VFF- Stammtische.

Save the Dates!

IFA :    Am Donnerstag, 28. Februar 2019, findet das Italienisch-Symposium im IFA statt. VFF-Mitglieder dürfen wieder gegen Bezahlung der halben Gebühr teilnehmen. Weitere Auskünfte dazu stehen demnächst unter folgendem Link zur Verfügung https://www.ifa.fau.de/service/termine-veranstaltungen/
VFF :    Stammtisch-Termine Anfang 2019 im Restaurant "MỸ HẢO", Ecke Stintzing-/Karl-Zucker-Straße ab 18.30 Uhr
  • Donnerstag, 31. Januar 2019
  • Dienstag, 26. März 2019

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien frohe Weihnachten und alles Gute im neuen Jahr.

Herzliche Grüße

Ihr Vorstand

Kathrin Walter und Karin Berger-Graef